24. - 26. Oktober 2012
Geoinformationen für die Küstenzone
Symposium und Workshop
       Programm    Veranstalter   Aussteller  Ort    Anmeldung   Organisation
 

 

                           

      Programm Symposium und Workshop zur Nutzung der Fernerkundung  
      Mittwoch, 24.10.2012, Halle D, Zelt  
  Uhrzeit      
    8.30   Registrierung  
         
    9.00   Eröffnung und Grußworte
 

 
    9.15   Keynote
Die Küstenzonen der Erde – Objekte für ein integriertes Küstenzonenmanagement?
Prof. Dr. Dieter Kelletat (Uni Duisburg-Essen)

 
         
         
  Block 1   Geodateninfrastrukturen und Reporting (10:15 – 12:45)  
      Moderation: Jörn Kohlus  
    Uhrzeit      
         
  10:15  

Zusammenarbeit von Organisationen mittels Online-GIS
L. Ernesti, M. Bluhm (ESRI Deutschland)

 
 
  10:45  

Kaffeepause


 
  11:15  

Küstenregion im Wandel - dokumentiert und analysiert in einer GDI
U. Klein (Torresin & Partner)

 


 
  11:45   GDI in der Cloud
S. Axt (Map topomatic)


 
  12:15  

Abbildung von marinen Geodaten durch INSPIRE Datenspezifikationen
P. Korduan (Uni Rostock)


 
    12:45  

Mittagspause

 
         
  Block 2   Marine Dateninfrastruktur Deutschland (14:00 – 17:30)  
      Moderation: Jörn Kohlus  
    Uhrzeit      
         
  14:00   Geowebservices als Grundlage für die Erfüllung von MSRL Berichtspflichten zu Geodaten im Rahmen einer marinen Dateninfrastruktur in Deutschland
Ch. Rüh (Uni Rostock), T. Lübker (BfN), K. Binder (LLUR), M. Bauer (BAW), M. Pramme (BSH)
 
 
 
 
  14:30  

Die MDI-DE im Kontext von INSPIRE und GDI-DE
R. Lehfeldt (BAW)

 
  15:00   Infrastrukturknoten – partizipieren an der MDI-DE
T. Lübker (BfN), F. Helbing, J. Kohlus (LKN)
 
 
  15:30   Kaffeepause
 


 
    16:00  

Metadaten für die MDI-DE: Die Entwicklung des Küstenzonenprofils
Ch. Wosniok, R. Lehfeldt (BAW)

 



 
    16:30  

Harmonisierung von Eutrophierungsdaten
K. Binder, H.-C. Reimers (LLUR)


 
    17:00  

Service orientierter Gazetteer für die Küste
R. Roosmann, D. Alcacer Labrador (Hochschule Osnabrück), J. Kohlus (LKN), R. Lehfeldt (BAW), F. Sellerhof (SmileConsult)


 
    17:30  

Schlusswort


 
  ================ = ==========================================================================  
      Donnerstag, 25.10.2012  
          
  Block 3 Küstenzone, Umwelt und Modellierung (8:30-12:00)
      Moderation: Karl-Peter Traub  
    Uhrzeit      
         
    8:30   Anforderungen an ein wettbewerbsfähiges und nachhaltiges europäisches Küstenzonenmanagement
S. Behrends (Jade HS)
 
 

 
    9:00  
Das Projekt AufMod in der Marinen Dateninfrastruktur Deutschland
Ch. Wosniok (BAW), J. Valerius (BSH)
 
    9:30   Strategien des Datenmanagements im Rahmen des
BMVBS-Forschungsprogramms KLIWAS
S. Keßler (BfG)
 
 
  10:00
 
Kaffeepause
 
  10:30   Modellierung von Stoffeinträgen in küstennahe Fließgewässer am Beispiel Nordostbrasiliens
R. Sos (HCU), U. A. Schneider (Uni Hamburg) & K.-P. Traub (HCU)
 
 
  11:00  

Nachhaltiger Küstenschutz im Mekong-Delta
T. Albers, A. v. Liebermann  (Ingenieurgesellschaft von Liebermann „Bauen und Umwelt“)

 
    11:30   Automatisiertes webbasiertes Verfahren zur ökologischen Bewertung von Makrophyten im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer
A. Rieger (HCU), J. Kohlus (LKN), K.-P. Traub (HCU)
 
    12:00  
Mittagspau
se
 
 
         
  Block 4   Überwachung und Beobachtung (13:30 - 17:00)  
      Moderation: Thomas Lüllwitz  
    Uhrzeit      
         
  13:30  

Geobasisdatenbereitstellung für die Fahrrinnenanpassung der Unter- und Außenelbe
M. Leuzinger (WSA Hamburg)

 
  14:00  

Airborne Hydromapping - Hochauflösende Gewässervermessung aus der Luft als neue Datengrundlage für Forschung und gewässerbezogene Aufgabenstellungen
F. Steinbacher, M. Aufleger (AHM)

 
  14:30  

HF-Radarbasierte Strömungsbeobachtungen in der deutschen Bucht
J. Seemann, M.Cysewski, F. Ziemer (Helmholtz-Zentrum Geesthacht)

 
 
  15:00
 


Kaffeepause

 

 
  15:30   Landgestützte Ozeanradare - die Auswirkung der weltweiten Frequenzzuteilung auf deren Einsatz
Th. Helzel, B. Hansen, M. Kniephoff, L. Petersen, M. Valentin (Helzel Messtechnik)
 
 
  16:00   Neue Verfahren zur Erfassung von schiffserzeugtem Sedimenttransport in NOK und Elbe
B. Kondziella (BAW), V. Böder † (HCU), A. Prokoph (NIAH), A. Sauer (NIAH)
 
 
  16:30   Schlusswort

Get-together

 
  ================ = ==========================================================================  
          
  Freitag, 26.10.2012
         
   

Fernerkundungsworkshop (8:30-15:00)

 
   

Moderation: Thomas Lüllwitz

 
   8:30  

Fernerkundung zur Kartierung von Küstenstädten
H. Taubenböck & T. Esch (DLR)

 
   9:00  

Einfaches Verfahren zur Bestimmung von marinen Algengemeinschaften mit Hilfe von hyperspektraler Fernerkundung
N. Oppelt (Uni Kiel), F. Schulze (Uni Kiel), I. Eisenhardt (Uni Kiel), I. Bartsch (AWI)

 
   9:30  

Erfassung der Vorlandvegetation durch Fernerkundungsmethoden
unter Berücksichtigung von Unsicherheiten
M. Heuner (BfG), A. Bahls (TU Berlin), E.M. Bauer (BfG), C. Kinkeldey (HCU), U. Faude (Uni Bonn), B. Kleinschmit (TU Berlin), J. Schiewe (HCU), S. Schmidtlein (Uni Bonn) & U. Schröder (BfG)

 
 
  10:00
 


Kaffeepause

 
  10:30  

Neue Verfahren zum Monitoring von NATURA2000 - Habitaten der Binnengewässer und Küsten
K. Pakzad & A. Müterthies (EFTAS)

 
  11:00  

Ozeanische Fronten aus Fernerkundungsdaten
K. Stelzer, G. Kirches, M. Paperin, C. Brockmann (Brockmann Consult) & H. Klein (BSH)

 
  11:30  

Erfassung von Ölverschmutzungen und anderen maritimen Phänomenen in ERDAS ROSS
I. Runkel (GEOSYSTEMS) 

 
 
  12:00
 


Mittagspause

 
  13:30  

Tagesaktuelles Monitoring von Schwebstoffen und organischen Absorbern in Küsten- und Inlandsgewässern
T. Heege (EOMAP)

 
  14:00  

Monitoring dynamischer Landschaftsveränderung im Gelbflussdelta mit multi-sensoralen Fernerkundungsdaten
M. Ottinger (DLR), Liu Gaohuan (IGNSRR, CAS), H. Taubenböck (DLR) & C. Kuenzer  (DLR)

 
  14:30  

Fernerkundung zur Ableitung von Oberflächentemperaturen von Gewässern
K. Fricke, B. Baschek (BfG)

 

  15:00                             Schlusswort